made by neubaugasse
Arbeiten aus Barrique
by HL

Die Natur als Kunstwerkstatt...
Workshop & Seminar

 
 
 

Die Natur als Kunstwerkstatt ...

... Natur wahrnehmen und künstlerisch erlebbar machen.

 3-Tage Seminar im Weltkulturerbe Mörbisch am Neusiedler See
14.–17. Juni 2017


Seminar-Aktivitäten
• Strukturierte Beobachtungen von Naturabläufen in Form von “iSite” Expeditionen
• Skizzieren und Zeichnen von Pflanzen, Tieren, Landschaft und der Dynamik des lokalen Ökosystems (für alle Niveaus geeignet)
• Vorträge und Geschichten über die Natur und die Lebensprinzipien
• Bildungsspaziergänge durch die Weingärten, im Wald und im Naturschutzgebiet Neusiedler See
• Schifffahrt mit Mulatság (ungarische Grillparty) am Neusiedler See
• Weinkellerbesuch mit Weinverkostung und Weingeschichten
• Burgenländische Gastfreundschaft und pannonische Kulinarik


Seminarkosten
• 395,-- Euro
• verbindliche Anmeldung bis 30. April für Kursteilnehmer
  (sowie Angehörige) mit Anzahlung von 100,-- Euro pro Person
• Inklusivleistungen: Unterricht, Kursmaterialien, Weinkellerbesuch mit Jause und Weinverkostung*, Schifffahrt*, Vernissage*
• beinhaltet nicht: Übernächtigungen, Verpflegung, Transport
* Teilnahme von Angehörigen möglich mit Voranmeldung 
   und gegen Bezahlung vorort

Übernachtungsoptionen
für 4 Nächte mit Frühstück Pension Julia
Einzelzimmer: 200,-- Euro pro Person
Doppelzimmer: 150,-- Euro pro Person
Dreibettzimmer: 135,-- Euro pro Person

Kursanmeldung, Anzahlung und Restzahlung: Pension Julia | www.pension-julia.at
Tel: +43 (0)2685 8046 | Mail: info@pension-julia.at


Seminarbeschreibung
In diesem Seminar wird eine Mischung aus den Themen Kunst und Naturwissenschaft (Biologie, Ökologie) angeboten. TeilnehmerInnen lernen die Landschaft des Neusiedler Sees mit seiner einzigartigen Fauna und Flora durch Spaziergänge, künstlerisches Gestalten und Vorträge kennen. Sie erfahren
dabei wie die Naturgesetze funktionieren, wie Organismen leben, blühen und gedeihen; auch wie sie zusammenarbeiten um die Dynamik des Lebens zu optimieren. Dabei wird man von der Schönheit und der Diversität der Natur belohnt und SeminarteilnehmerInnen lernen, wie sie sich von der Natur
Wertvolles für das eigene Leben abschauen. Verschiedene Beobachtungsaktivitäten werden gemeinsam unternommen, wobei die Gruppe an spezifischen Orten in der Natur gemeinsam Beobachtungen und Recherchen künstlerisch verarbeitet und am Ende des dritten Seminartages die Werke bei einer Vernissage im Ort ausstellt. Es werden auch verschiedene Veranstaltungen organisiert, wie z.B. eine Mulatság-Schifffahrt am Neusiedler See, einen Besuch in einem Weinkeller mit Jause und Weinverkostung,
pannonische Schmankerl und natürlich Mörbischer Wein.
Seminarleitung und -unterstützung
Das Seminar wird von Prof. (FH) Dr. Regina Rowland geleitet und von Ruth Hartmann, NaturvermittlerIn unterstützend begleitet. Regina leitet interdisziplinäre Innovationsseminare, wobei die TeilnehmerInnen durch das Erfahren der Natur und das Forschen ihrer Strategien neue Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Systeme entwickeln. Seit Kindheit ist sie auch selbst Künstlerin, und über 30 Jahre lang hat sie an amerikanischen Universitäten Kunst, Design und Innovation unterrichtet, Seminare über Leadership, Transformation von Organisationen und Management abgehalten und war als Unternehmensberaterin tätig. Ruth ist eine begeisterte Naturforscherin und erfreut schon seit vielen Jahren BesucherInnen und SchülerInnen rund um den Neusiedler See mit ihren Entdeckungstouren
und Erzählungen. Für Ruth ist es wichtig, die Natur verstehen und lieben zu lernen und zu wissen welche Schätze sich vor der eigenen Haustür in der Natur bewundern lassen.
Bei Schlechtwetter
Bei Schönwetter arbeitet die Gruppe im Freien, bei Schlechtwetter wird die Natur ins Studio eingeladen und der Kurs geht heiter weiter.


Teilnehmerzahl:
ca. 8 –15 Personen Minimum: 8 Personen

für einen detaillierten Seminarablauf kontaktieren Sie uns bitte per mail unter: info@pension-julia.at

 

 

 

 

Arbeiten aus Barrique - mady by neubaugasse HL

Unsere Barriquefässer haben im Keller nach 2-3 Jahren ausgedient, danach werden aus einzelnen Fassdauben wundervolle Handarbeiten aus Barriqueholz!

 

Ausstellung & Atelier im Weinhof Lang-Wallner

 
 
Pension Julia Haus Elisabeth Weinhof Lang mehr News ...